Kreisjagdverband Teltow-Fläming e.V.

 
 

Der Kreisjagdverband Teltow-Fläming ist die Vereinigung der Jägerinnen und Jäger im Landkreis Teltow-Fläming, Land Brandenburg. Mit der Mitgliedschaft im Kreisjagdverband ist automatisch eine Mitgliedschaft im Landesjagdverband Brandenburg inbegriffen.

Die 750 Mitglieder des Verbandes organisieren sich in 19 Jägerschaften. Neben einer  Fachgruppe für das Jagdhundewesen gibt es die Fachgruppen für Öffentlichkeitsarbeit, Wildbewirtschaftung, jagdliches Brauchtum, Naturschutz und für jagdliches Schießen. Außerdem organisiert der Kreisjagdverband jährlich einen Ausbildungslehrgang für die Vorbereitung auf die Jägerprüfung. Jagdliche Brauchtum wird hauptsächlich durch unsere fünf Jagdhornbläser-Gruppen vermittelt.

Willkommen auf der Website des Kreisjagdverband TF

Neuigkeiten


Liste zur Nutzung des Lernort Natur Wagens verfügbar


Eine Liste mit allen Terminen und Einsatzorten für das Lernort Natur Mobil ist jetzt auf dieser Seite im Bereich der Öffentlicharbeit verfügbar oder unter folgendem <Link>.


Zwei Gruppen des Kindergartens Ahrensdorf zu Besuch bei den Jägern


Am 15.10.2015 hatten die Jäger des Hegerings Ludwigsfelde e. V. in ihrer schön im Wald gelegenen „Jagdhütte am Krummen Pfuhl“ in der Nähe von Thyrow Besuch. Zwei Gruppen von fünfjährigen Kindern der Kita des Ludwigsfelder Ortsteils Ahrensdorf kamen mit ihren beiden Betreuerinnen trotz des Regenwetters, um in der als Bildungsobjekt der Jäger ausgestatteten Jagdhütte und im umliegenden Wald die heimische Tier-und Pflanzenwelt besser kennenzulernen. Der gemütlich eingeheizte Raum der Jagdhütte war Ausgangspunkt für die Exkursion der Kinder, bei der sie die Tiere des Waldes, ihre Nahrung, ihre Fährten und Spuren und viel Interessantes über die Hege und Jagd hören konnten (Foto).

Anhand von Schautafeln und Tier-Präparaten sowie von Trophäen heimischer Wildtiere gaben die Weidgenossen Peter Lemke, Dr. Jürgen Reiche und Andreas Konrad ihnen einen Einblick in das Leben der Tiere und Pflanzen des Waldes. Dann erklangen zur Mittagszeit die Jagdhörner, um die Kinder zum Mittagessen zur Jagdhütte zu rufen.

Besonders gefiel den Kindern, dass sie einen Kiefernbaum pflanzen durften und dabei auch viel über die Bedeutung der Jagd zum Schutz junger Bäume des Waldes erfuhren.

Am Lagerfeuer lauschten die 17 Kinder dann dem Märchen vom Rotkäppchen und lernten bei dieser Gelegenheit viel über die Rolle der Wölfe und der Jäger bei der Erhaltung des Gleichgewichts in der Natur.




Ihre Geschicklichkeit bewiesen die Kinder beim Zielwurf mit Eicheln in einen Eimer. Über den fast vollen Eimer mit leckerem Futter werden sich in den kalten Wintertagen die Rehe, Damhirsche und Wildschweine freuen. Alle Kinder hatten bereits vor der Exkursion Eicheln und Kastanien gesammelt, die sie den Jägern als Futter für die Notzeit der Tiere im Winter übergaben. Als Belohnung gab es von den Jägern Malbücher und Broschüren über die Tiere des Waldes und Süßigkeiten.

Am Ende des für die Kinder interessanten und abwechslungsreichen Tages im„Lernort Natur“ bedankten sich die Kinder mit dem Lied „Fuchs du hast die Gans gestohlen“ bei den Jägern.




Fast die Hälfte der Kinder wollte nach diesem interessanten Tag im Wald später selbst mal Jäger werden, für die Weidgenossen ein schöner Beweis für die mit ihrer Aktion „ Lernort Natur“ entfachte Liebe der Kinder zur Natur. Die Jäger des Hegerings freuen sich darauf, auch künftig vielen Kindern der Schulen und Kindetagesstätten der Region Ludwigsfelde bei Exkursionen im Umfeld der Jagdhütte diese Liebe zur Natur und das Wissen über die Zusammenhänge in der Natur zu vermitteln. Sie erleben leider oft, wie Mitmenschen aus Unwissenheit die Lebewesen der Natur durch unbedachtes oder rücksichtsloses Verhalten stören, indem sie Hunde

ohne Leine im Wald laufen lassen, ihre Abfälle in der Natur entsorgen oder die Tiere in der Dämmerung bei Freizeitaktivitäten im Wald stören.

Schulklassen oder Kita-Gruppen mit Interesse am „Lernort Natur“-Angebot des Hegerings Ludwigsfelde wenden sich bitte an den Vorsitzenden des Hegerings Ludwigsfelde, Herrn Frank Lindstedt, E-Mail: hegering.ludwigsfelde@web.de.

Text: Dr. J. Reiche
Rückfragen: Tel.: 0160 93 100 94 0 Fotos: Dr. J. Reiche

 

Termine Kreisjagdverband

allgemeine Termine



09.02.2016

Unterschriftenlisten für das Volksbegehren „Rettet Brandenburg“ liegen aus


Bis zum Juli liegen in allen Gemeindenverwaltungen und Rathäusern in Brandenburg Unterschriftenlisten für das Volksbegehren „Rettet Brandenburg“ aus. Ziel dieser Initiative ist es schärfere Auflagen für das Errichten von Windkraftanlagen zu erwirken. Dazu gehören größere Mindestabstände zu Häusern und keine Windräder im Wald errichten zu dürfen.


09.02.2016

Hinweise zur Verlängerung und zum Abschluss von Pachtverträgen


Der Landesjagdverband Brandenburg hat auf seiner Webseite einen lesenswerten Bericht über den Abschluss und die Verlängerung veröffentlicht. Zu finden ist der Beitrag und folgendem Link:

http://www.ljv-brandenburg.de/augen-auf-bei-der-unterschrift/